Willkommen bei Franz Behr
Willkommen bei Franz Behr

Stanggasser Villen und Landhäuser

Die Stanggass stellte sich als das Villenviertel nicht nur in Bischofswiesen dar. Der aufblühende Tourismus mit seiner wachsenden Anzahl an Sommerfrischlern brachte vor allem beim Adel das Bedürfnis mit, in einer angemessenen Umgebung mit gewohntem Gesinde zu residieren. Die gehobene Berchtesgadener Hotelerie befand sich noch in den Kinderschuhen. Rustikale, gut geführte Gasthöfe waren fest in der Hand von Künstlern wie Malern (Compton) und Schriftstellern (Voss). So entstanden vornehmlich in der Stanggass respektable Villen. Die Finanzkraft jener Klientel kam auch der Stanggasser Feuerwehr in Form großzügiger Spenden entgegen. Genannt seien hier nur Villa Beyer, Villa Kanzel, Villa Schönhäusl, Villa Askania. Villa Felicitas, Villa Carissima, Villa Rosetti usw. Parallel entstanden Landhäuser vom Geld- und Bildungsbürgertum, das sich im beginnenden 20. Jahrhundert im Aufwind befand.

 

Teneriffa November 2013
Coco Palm Dhuni Kolhu Malediven Juni 2014

Hier treffen sich die alten Kameraden zur gewohnten Zeit am Stammtisch.

KLINIK SCHÖNSICHT BERCHTESGADEN

...weil jeder eine Aussicht braucht!

Unser Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wettervorhersage Stanggaß
Aktuelles Wetter aufwww.wetter.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Franz Behr

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.